Rigoletto-Konzertfantasie

Ab 5,30 

23,50 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
7,80 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
6,80 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
6,80 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
5,30 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
5,30 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
5,30 

Vorrätig

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Beschreibung

Luigi Bassi

Konzertfantasie
über Themen aus der Oper “Rigoletto” von Giuseppe Verdi

für Klarinette in B und Streichorchester bearbeitet von Nicolai Pfeffer

Die berühmten Melodien aus Giuseppe Verdis Opern wurden dank ihrer berührenden Arien und mitreißenden Ensembles quasi in Echtzeit zu wahren „Gassenhauern“. Die Konzertfantasie über Themen aus Verdis Oper „Rigoletto“ − als Paraphrase für Klarinette und Klavier bereits kurz nach der Uraufführung fertiggestellt − ist wohl die bekannteste Komposition des italienischen Klarinettisten Luigi Bassi (1833-1871), der auch Werke von Vincenzo Bellini (1801-1835) paraphrasierte. Zu Recht ist seine Konzertfantasie über Themen aus „Rigoletto“ seit vielen Jahren fest im Standardrepertoire der Klarinettisten verwurzelt und erfreut sich auch beim Publikum größter Beliebtheit. Bassi, der selbst Soloklarinettist an der Mailänder Scala war, vereint in seinen Opernfantasien die lyrischen Qualitäten des Instruments mit hinreißender Virtuosität, die Verdis Musik mehr als gerecht wird. Unsere Fassung für Klarinette und Streichorchester bringt die bravouröse Opernatmosphäre des Originals in den Konzertsaal.

# # #

Thanks to their touching arias and captivating ensembles, the famous melodies from Giuseppe Verdi’s operas became veritable “crowd-pleasers” virtually in real time. The Concert Fantasy on themes from Verdi’s opera “Rigoletto” – completed as a paraphrase for clarinet and piano shortly after its premiere – is probably the best-known composition by the Italian clarinettist Luigi Bassi (1833-1871), who also paraphrased works by Vincenzo Bellini (1801-1835). His concert fantasy on themes from “Rigoletto” has rightly been firmly rooted in the standard repertoire of clarinettists for many years and also enjoys great popularity with the audience. Bassi, who was himself principal clarinettist at Teatro alla Scala in Milan, combines in his operatic fantasies the lyrical qualities of the instrument with ravishing virtuosity that more than does justice to Verdi’s music. Our version for clarinet and string orchestra brings the bravura operatic atmosphere of the original into the concert hall.

 

Zusätzliche Information

komponist

Luigi Bassi (1833-1871)

arr-hrsg-1

Nicolai Pfeffer

produktart

Partitur

seitenzahl-partitur

28

format

Bach 23 x 30,5 cm

editionsnummer

CL001

dauer

12:00